News

Branche & Insights

06.04.22

„Die Kunst von Katana YML“

Gewinner des Fotowettbewerbes von Kuraray Noritake

dd Redaktion

„Inszenieren Sie Ihr Lieblingsbild rund um Zirkonoxid!“ So rief das Unternehmen Kuraray Noritake zur Teilnahme an einem kreativen Fotowettbewerb auf. Nun kürte die Fachjury die Gewinner. Platz 1 geht nach München an das Team Werkstoffkunde der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik an der LMU.

Der Zuspruch auf den Fotowettbewerb mit dem Motto „Die Kraft von Zirkonoxid“ war hoch. Unter dem Hashtag #welovekatana wurden zahlreiche Fotos eingereicht, die Kuraray Noritake auf einer Social Wall veröffentlicht und auf sozialen Medien des Unternehmens (@KurarayNoritakeDACH) teilte. Viele der Bilder begeistern mit kreativem Set-up und gelungener fotografischen Umsetzung. Dem Ideenreichtum schienen kaum Grenzen gesetzt. Keine leichte Aufgabe, bei all den Einsendungen die Erstplatzierten auszuwählen. Die Fachjury, bestehend aus Julia Reichel-Kann, Giuliano Moustakis und Sven Bolschow, entschied über die kreativsten Bilder und kürte die Gewinner. Nun wurden die Preise überreicht.

Platz 1 geht an das Team Werkstoffkunde der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik an der LMU München. Als Zweitplatzierter wurde Andrej Birg ausgezeichnet. Platz 3 erhielt Stephanie Sucquet (Biodentis, Leipzig). Das großartige Gewinnerbild aus München mit dem Titel „Die Kunst von Katana YML“ ist eine gelungene Inszenierung des Werkstoffs Zirkonoxid und erzählt eine echte Geschichte. Das Team der Werkstoffkunde Prothetik berichtet: „An der LMU beschäftigen wir uns aus Sicht der Werkstoffkunde und in klinischen Studien intensiv mit Zirkonoxid und forschen sehr viel in diesem Bereich. Nun konnten wir unsere kreative Ader ausleben und Zirkonoxid in Szene setzen.“ Anlass für den Wettbewerb war der Launch von Katana Zirconia YML (Kuraray Noritake), ein neuartiges Zirkonoxid, in dem die volle Kompetenz der modernen Werkstoffwissenschaften steckt.

„Zirkonoxid vereint hohe Festigkeit mit Ästhetik und Stärke. Solche Hochleistungswerkstoffe können nur zusammen im Team erforscht und entwickelt werden. Alle diese Aussagen haben wir in unserem Bild vereint“, ergänzt die Forschungsgruppe. Die Fachjury, viele Follower auf Social Media und das Team von Kuraray Noritake zeigten sich begeistert. Durch den japanischen Manga-Style des Fotos wurde die Philosophie hinter Kuraray Noritake gekonnt unterstrichen. Mit Mangas (ähnlich Comics) werden in Japan Geschichten erzählt. Es ist eine eigene Kunstform, die zum japanischen Kulturgut gehört. Das Siegerbild erzählt die wunderbare Geschichte von Katana Zirconia YML, erstaunlich kraftvoll, beeindruckend ästhetisch und unglaublich vielseitig. Kuraray Noritake bedankt sich herzlich bei allen, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Inspirierendes Fazit: Die Kraft von Zirkonoxid vereint Dentallabor, Zahnarztpraxis, Wissenschaft, Dentalindustrie und Patienten.

Fortbildung

Curriculum Funktionsdiagnostik

Stabile, reproduzierbare Okklusion und gelungene Ästhetik – Modul A am 14./15.10.2022


Service

Immer auf dem neuesten Stand

Mit unserem dental dialogue-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden, mit aktuellen Entwicklungen und Nachrichten aus der Branche.


Anzeige

Premium

Heftarchiv

Abonnenten mit einem Login auf unserer Website erhalten Zugriff auf unseren stetig wachsenden Pool ganzer Ausgaben der dental dialogue.


Bookshop

Fachbücher bestellen

Sie finden unser gesamtes Angebot an Fachbüchern für Zahntechnik und Zahnmedizin im Online-Shop.

News

Branche & Insights

06.04.22

„Die Kunst von Katana YML“

Gewinner des Fotowettbewerbes von Kuraray Noritake

dd Redaktion

Weitere Beiträge zum Thema

News

Branche & Insights

18.09.22

Mit Optimismus ins neue Ausbildungsjahr

Der Start des neuen Ausbildungsjahres 2022 ist in der Zahntechnikbranche ein besonderes Ereignis. Nach 25 Jahren tritt für die neuen …

Eventbericht

Branche & Insights

02.09.22

100 Jahre IDS: Starker Ausstellerzuspruch

Die IDS, Internationale Dental-Schau in Köln, zeigt ihre ganze Stärke: zur kommenden Veranstaltung vom 14. bis 18. März 2023 haben …