Eventbericht

Kurse & Kongresse

21.09.22

„Faszination Implantatprothetik“

7. Camlog Zahntechnik-Kongress am 15. Oktober 2022 in München

dd Redaktion

Anknüpfend an den Erfolg der vergangenen Jahre findet am Samstag, den 15. Oktober 2022, eingebettet in das internationale Symposium der Oral Reconstruction Foundation (ORIS), der Camlog Zahntechnik-Kongress in München statt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Faszination Implantatprothetik gemeinsam mit Zahntechnikern sowie prothetisch tätigen Zahnärzten in diesem Umfeld erleben können“, so Markus Stammen und Martin Lugert, Geschäftsführer Camlog Vertriebs GmbH.
Praxisnah und emotional werden Versorgungskonzepte vorgetragen, in denen hochmoderne Technologie auf sensible, anspruchsvolle Handarbeit trifft. Der Camlog Zahntechnik-Kongress hat sich seit seiner erstmaligen Durchführung im Jahr 2009 einen hervorragenden Ruf in der zahntechnischen Szene aufgebaut. Er hat den Team-Approach in Implantologie und Zahnprothetik geprägt. In München werden sowohl klare zahntechnische Akzente gesetzt als auch der Schulterschluss zur Zahnmedizin und Oralchirurgie hergestellt. Ein besonderes Highlight ist, dass die Zahntechniker am Freitag mit dem Erwerb eines Kombitickets die Fachvorträge des ORIS besuchen können. Für die Teilnehmenden des Zahntechnik-Kongresses bietet die Abendveranstaltung des ORIS, die in der traditionellen Eventlocation Paulaner am Nockherberg stattfindet, eine gute Gelegenheit, sich in den kommenden Tag einzustimmen und Netzwerke zu knüpfen. Der berufliche Erfolg von Zahntechnikern liegt in deren Persönlichkeit. Genauso essenziell sind jedoch die Kommunikation und Zusammenarbeit im interdisziplinären Team – und das auf Augenhöhe. Darauf und auf die Vorteile der Digitalisierung, gepaart mit zahntechnischem Handwerk, fokussieren sich die Referenten in ihren abwechslungsreichen Vorträgen. Ihre Konzepte sowie Fallanalysen sind individuell, doch haben alle eines gemeinsam: Sie stellen den Patienten ins Zentrum (Abb. 1).
Die Natur zu kopieren und eine orale Harmonie herzustellen, ist gerade im ästhetischen Bereich herausfordernd und komplex. Was jedoch zunächst kompliziert erscheint, kann mit methodischer Analytik und kreativem Denken sowie dem Verstehen der biologischen, zahnmedizinischen und zahntechnischen Zusammenhänge zu einem perfekten Ergebnis führen. Zu dieser Thematik eröffnet Zahntechniker Oliver Brix das Programm zum Zahntechnik-Kongress. Anschließend folgen drei Team-Vorträge: Dr. Monika Bjelopavlovic, Dr. Maximilian Blume und Ztm. Alexander Müller beleuchten das Thema „Digital im Team – Herausforderungen und Chancen“. „Schneller zum Ziel – Sofortversorgungen vom Einzelzahn bis zum zahnlosen Kiefer“ ist der Vortragstitel von Ztm. Sebastian Schuldes und Dr. Alexander Volkmann. Dr. Benedikt Schebiella und Ztm. Bastian Wagner besprechen funktionell-ästhetische Restaurationen mit innovativen digitalen Lösungen. Wer seine Patienten kennenlernt, kann mit einer ästhetischen Rekonstruktion eine natürliche Harmonie zwischen Mund und Gesicht erzeugen. Ein Patient lässt sich nicht auf einen Datensatz reduzieren, obwohl mit den Fortschritten und Möglichkeiten der Digitalisierung einige Analysen einfacher zu erstellen sind. „Mit Zähnen ist es wie mit Kleidung, sie sollten zur Persönlichkeit der Patienten passen“, so Ztm. Ilka Johannemann, die mit ihrem Vortragsthema die individuelle Reise mit klarem Ziel und dem Gefühl für ihre Patienten fokussiert.
Um Patienten glücklich zu machen und perfekte Ergebnisse speziell bei der Frontzahnkrone zu erzielen, sind eine methodische Analytik und kreatives Denken vorteilhaft. Ohne diese Bausteine ist das Ergebnis vergleichbar mit einem Boxkampf: Manchmal gelingt ein „Lucky Punch“ oder es braucht eben zwölf Runden. Davon berichtet der Hobbyboxer und Zahntechniker Andreas Nolte in seinem Schlussvortrag.
Camlog setzt wieder auf ein Moderatoren-Team, den Zahnarzt Dr. Martin Gollner und Ztm. Otto Prandtner, beide absolute Verfechter des Team-Approach. Sie moderieren nach der Mittagspause zudem eine Podiumsdiskussion mit allen Team-Referenten zum Thema „Zusammenarbeit auf Augenhöhe – was sind die gegenseitigen Erwartungen?“.
Dazu ist geplant, das Auditorium per Online-Umfrage (www.camlog.de/ztk-umfrage) schon im Vorfeld des Kongresses mit einzubeziehen. Frühzeitig anmelden lohnt sich.

Fortbildung

Curriculum Funktionsdiagnostik

Stabile, reproduzierbare Okklusion und gelungene Ästhetik – Modul A am 14./15.10.2022


Service

Immer auf dem neuesten Stand

Mit unserem dental dialogue-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden, mit aktuellen Entwicklungen und Nachrichten aus der Branche.


Anzeige

Premium

Heftarchiv

Abonnenten mit einem Login auf unserer Website erhalten Zugriff auf unseren stetig wachsenden Pool ganzer Ausgaben der dental dialogue.


Bookshop

Fachbücher bestellen

Sie finden unser gesamtes Angebot an Fachbüchern für Zahntechnik und Zahnmedizin im Online-Shop.

Eventbericht

Kurse & Kongresse

21.09.22

„Faszination Implantatprothetik“

7. Camlog Zahntechnik-Kongress am 15. Oktober 2022 in München

dd Redaktion

Weitere Beiträge zum Thema

Interview

Kurse & Kongresse

24.08.22

exocad Insights 2022

Neugierig auf digitale Zahnfarbenbestimmung?Bei dem exocad Insights Event am 3. und 4. Oktober 2022 in Palma de Mallorca dreht sich …

News

Kurse & Kongresse

23.08.22

KFO-Apparaturen im digitalen Workflow

Durch den Einsatz digitaler Technologie lässt sich auch die Arbeitsweise in der KFO-Praxis sehr effektiv gestalten. Zudem ist das intraorale …