News

Produkte & Lösungen

26.07.23

Fokus auf der Entwicklung von 3D-Druckmaterialien

Bego validiert Varseo 3D-Druckmaterialien für breiteren Anwenderkreis für mehr Fortschritt der digitalen Dentaltechnologie

3D-Druckmaterialien, dentaltechnische Versorgung, reproduzierbare Ergebnisse, restaurative Medizin

dd Redaktion

Ab sofort können Anwender und Patienten von der Weiterentwicklung und Validierung der Bego Varseo 3D-Druckmaterialien profitieren. Diese sind mit zahlreichen 3D-Druckern und weiteren Systemkomponenten führender 3D-Drucker-Hersteller kompatibel. Damit eröffnet das Unternehmen die effizienten Verarbeitungsprozesse seiner 3D-Druck-Materialien für einen noch breiteren Anwenderkreis, was den Fortschritt im Bereich digitaler Dentaltechnologie weiter beschleunigen soll.

Mit dieser starken Basis an validierten Systemkomponenten fokussiert sich Bego zukünftig auf seine historische Kernkompetenz: Die Entwicklung hochmoderner Materialien für dentale Anwendungen. Die 3D-Druckkomponenten des Unternehmens – der Varseo XS 3D-Drucker und die Bego Otoflash und Varseo Cure Nachbelichtungseinheiten – werden im Rahmen dieser strategischen Neuausrichtung aus dem Produktportfolio genommen und in den nächsten Monaten abverkauft.

Seit der Markteinführung des Materials Varseo Smile Crown plus hat Bego Harz für beeindruckende fünf Millionen Kronen ausgeliefert, was Anwendern und Patienten weltweit hochqualitative und effiziente dentaltechnische Versorgungen ermöglicht hat. Es bietet präzise Passungen, reproduzierbare Ergebnisse und eine breite Palette an Anwendungen in der restaurativen Medizin. Mit sieben Farben nach dem bewährten VITA Classical Farbsystem und der zusätzlichen Farbe Bego Bleach erfüllt es individuelle ästhetische Anforderungen.

Für das kommende Jahr gibt es weitere Highlights in der Schublade, unter anderem weitere innovative Lösungen im Bereich der permanenten Versorgungen für den 3D-Druck-Bereich. Mit diesen Entwicklungen will Bego die 3D-Druck-Technologie weiter vorantreiben und die Patientenversorgung verbessern.

Bego erfüllt seinen Kunden und Patienten gegenüber das Versprechen von Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Produktmanager Marius Kempf aus dem 3D-Druck Bereich dazu: „Wir arbeiten weiterhin intensiv daran, unsere Führungsrolle im dentalen 3D Druck auszubauen und freuen uns darauf, unsere Branche weiterhin mit innovativen Lösungen zu gestalten.“

Weitere Informationen zu Produkten, Dienstleistungen und zur Kompatibilität der 3D-Druckmaterialien mit verschiedenen Systemkomponenten finden Sie auf der Website unter www.bego.com/kompatible-drucker.

Quelle: Bego

Service

Immer auf dem neuesten Stand

Mit unserem dental dialogue-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden, mit aktuellen Entwicklungen und Nachrichten aus der Branche.


Premium

Heftarchiv

Abonnenten mit einem Login auf unserer Website erhalten Zugriff auf unseren stetig wachsenden Pool ganzer Ausgaben der dental dialogue.


Anzeige

Fortbildung

Hochwertige Fortbildung

Auf www.teamwork-campus.de finden Sie Anmeldemöglichkeiten zu aktuellen Fortbildungen.


Bookshop

Fachbücher bestellen

Sie finden unser gesamtes Angebot an Fachbüchern für Zahntechnik und Zahnmedizin im Online-Shop.

News

Produkte & Lösungen

26.07.23

Fokus auf der Entwicklung von 3D-Druckmaterialien

Bego validiert Varseo 3D-Druckmaterialien für breiteren Anwenderkreis für mehr Fortschritt der digitalen Dentaltechnologie

3D-Druckmaterialien, dentaltechnische Versorgung, reproduzierbare Ergebnisse, restaurative Medizin

dd Redaktion

Weitere Beiträge zum Thema

Interview

Produkte & Lösungen

10.06.24

Die evo-Revolution

Mit der evo-Pinsel-Edition schafft Renfert einen Paradigmenwechsel im Bereich der Keramikpinsel. Die Bionic-Hair-Technologie, die bei diesen Pinseln zum Einsatz kommt, ...

Interview

Produkte & Lösungen

10.06.24

Polierst Du noch von Hand?

Die Politur von Modellgüssen und Schienen ist ein wichtiger Schritt im Fertigungsprozess. Durch Optimierungen können hier nicht nur Zeit und ...