Produktnews

Produkte & Lösungen

10.10.23

­Veröffentlichung von ­PartialCAD 3.1 Rijeka

­Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität

dd Redaktion

exocad, ein Unternehmen von Align Technology, Inc. und einer der führenden Anbieter von dentaler CAD/CAM-Software, hat die Veröffentlichung von PartialCAD 3.1 Rijeka bekannt gegeben, mit neuen und verbesserten Funktionen für das Design hochwertiger herausnehmbarer Teilprothesen. Das neue Release ­erweitert die digitalen CAD/CAM-Möglichkeiten für das Design von Teilprothesen und bietet einfachere Workflows für komplexe Fälle. Mit 22 neuen Funktionen, zahlreichen Verbesserungen und neuen Workflows erweitert PartialCAD 3.1 Rijeka die Design- und ­Anpassungsmöglich-keiten für Retentionsgitter, Hauptverbinder, Klammern, Kragenfassungen und Abschlusslinien. Das neue Release umfasst außerdem eine Funktion zur Rückwärtsplanung und eine verbesserte Integration mit DentalCAD, der ­führenden Software von exocad für Dentallabore und -praxen.

„Wir wissen, dass das Design von Teilprothesen in Expertenhände gehört“, sagt Tillmann Steinbrecher, CEO von exocad. „Mit PartialCAD 3.1 Rijeka nutzen wir das Potenzial von CAD/CAM, um das Design hochwertiger Teilprothesen für Labortechniker schneller, präziser und zugänglicher zu machen.“ Dank intuitiv strukturierter und leicht anpassbarer Voreinstellungen im neuen Release PartialCAD 3.1 Rijeka können Labortechniker ihre Designs mit ihren bevorzugten Workflows und in weniger Klicks ­erstellen. Diese individuellen Voreinstellungen können gespeichert werden, sodass sich auch komplexe Prozesse einfach reproduzieren lassen und gleichbleibende Ergebnisse erreicht werden. In PartialCAD 3.1 Rijeka wurde das Design und die Bearbeitung von Klammern und Stegen deutlich verbessert. Mit der Option zur Anzeige der Wachsdimensionen und der neuen Schnittansicht können Benutzer Schichtstärken, Verbindungen und die generellen Dimensionen des Designs genau kontrollieren. Auch beim Import von Bestandteilen haben Anwender nun mehr Freiheit: Sie können importierte Teile bewegen, drehen, skalieren, kombinieren, ausschneiden und importierte Teile für die Bearbeitung aktivieren, neue Teile erstellen und Farben ändern. Weitere Highlights von PartialCAD 3.1 Rijeka:

  • Verbesserte Platzierungsoptionen und Bibliotheken zum Einfügen von Stiften in die Prothese
  • Einstellung der Transparenz von Klammern, Röhren, Stegen und Abschlusslinien über Schieberegler im Anzeigen/Verbergen-Fenster – genau wie in DentalCAD
  • Das Beta-Feature QuickSnap* zerlegt die Teilprothese in alle Komponenten (Prothese, zwei Schichten Gingiva und Zähne), die später bei der Fertigstellung des Designs schnell wieder zusammengesetzt und für den Druck- und Fräsvorgang optimiert werden können

PartialCAD 3.1 Rijeka ist in der EU und anderen ausgewählten Märkten verfügbar. PartialCAD 3.1 Rijeka ist Bestandteil der Align Digital Platform, einer integrierten Suite mit Technologien und ­Services, die Kunden im Rahmen einer nahtlosen und umfassenden Lösung bereitgestellt werden. exocad benennt seine Releases nach aktuellen Kulturhauptstädten Europas. Für dieses Release wurde die kroatische Stadt Rijeka ausgewählt. Weitere Informationen unter https://exocad.com/partialcad-rijeka

Patent angemeldet US 63/000,092, DE202021101562U, WO/2021/191344, KR1020220143099, CN115335004, EP4125709, JP2023520365

Service

Immer auf dem neuesten Stand

Mit unserem dental dialogue-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden, mit aktuellen Entwicklungen und Nachrichten aus der Branche.


Premium

Heftarchiv

Abonnenten mit einem Login auf unserer Website erhalten Zugriff auf unseren stetig wachsenden Pool ganzer Ausgaben der dental dialogue.


Anzeige

Fortbildung

Hochwertige Fortbildung

Auf www.teamwork-campus.de finden Sie Anmeldemöglichkeiten zu aktuellen Fortbildungen.


Bookshop

Fachbücher bestellen

Sie finden unser gesamtes Angebot an Fachbüchern für Zahntechnik und Zahnmedizin im Online-Shop.

Produktnews

Produkte & Lösungen

10.10.23

­Veröffentlichung von ­PartialCAD 3.1 Rijeka

­Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität

dd Redaktion

​​exocad gibt die Veröffentlichung von PartialCAD 3.1 Rijeka bekannt, mit neuen und benutzerfreundlicheren Funktionen für das Design hochwertiger herausnehmbarer Teilprothesen.

Weitere Beiträge zum Thema

Interview

Produkte & Lösungen

10.06.24

Die evo-Revolution

Mit der evo-Pinsel-Edition schafft Renfert einen Paradigmenwechsel im Bereich der Keramikpinsel. Die Bionic-Hair-Technologie, die bei diesen Pinseln zum Einsatz kommt, ...

Interview

Produkte & Lösungen

10.06.24

Polierst Du noch von Hand?

Die Politur von Modellgüssen und Schienen ist ein wichtiger Schritt im Fertigungsprozess. Durch Optimierungen können hier nicht nur Zeit und ...